Schleppender Absatz bei Elektroautos trotz der Vorteile

Trotz der 2016 eingeführten Prämie für den Kauf eines Elektroautos ist der Absatz schleppend. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle gibt an, das bis zum Jahresende nur 9023 Anträge auf die Elektroauto-Prämie gestellt wurden, davon etwas mehr als  5.000 Anträge für reine Elektroautos. Im letzten Jahr wurden in Deutschland knapp 11.400 neue Elektroautos gekauft, was einem Rückgang von ungefähr acht Prozent im Vergleich zu 2015 entspricht. Der Absatz von Hybrid-Autos stieg dabei um stolze 43% von 33.600 auf 48.000 verkauften Autos.

Die Deutschen haben eine zu hohe Skepsis

Doch warum hadern die Deutschen so sehr mit den Elektroautos? In den meisten Bereichen denkt ein Großteil der Bevölkerung „grün“, doch bei der eigenen Mobilität herrscht paradoxerweise eine hohe Skepsis. Einer Umfrage der Unternehmensberatung McKinsey nach, geben ein Viertel der Befragten an, der noch zu hohe Preis schrecke vor einem Kauf eines Elektroautos ab. Die Hauptprobleme stellen dabei außerdem die vermeintlich geringe Reichweite und die angeblich schlechten Lademöglichkeiten dar, am Angebot der Elektroautos unterschiedlicher Hersteller scheint es nicht zu liegen. Tatsächliche Käufer geben aber nur mit 13% an, dass sie sich Gedanken über mangelnde Reichweite machen und auch nur elf Prozent klagen über mangelnde Auflade-Möglichkeiten. Woher kommt also diese Angst, man könne mit einem Elektroauto auf der Strecke liegen bleiben? Weitere Ergebnisse der Umfrage hat die Frankfurter Allgemeine für Sie in diesem Artikel zusammengefasst.

Sind Sie übrigens auf der Suche nach einer Elektrotankstelle in Emmendingen? Zum Glück haben wir eine direkt vor unserer Türe 🙂

Vorteile von Elektroautos

Und dabei bieten Elektroautos massig Vorteile, die eindeutig für den Umstieg in die E-Mobility sprechen:

  • Fast 100% emissionsfrei – keine Abgase und kein
  • Feinstaubgroßer Beitrag zum Klimaschutz
  • Kein Gestank
  • Extrem leise – keine Lärmbelästigung in Städten und Wohngebieten
  • einfaches Aufladen Zuhause und auch unterwegs an vielen Tankstellen (siehe unsere Tipps für Elektroauto-Urlauber)
  • keine Verschwendung und keine Abhängigkeit von Erdöl
  • niedrige Verbrauchskosten
  • Nachlass bei Versicherungen

…und die Liste geht auch in technischen Bereichen noch weiter. Gerne beraten wir Sie auch zum Thema Elektroautos, denn diese sind unsere Leidenschaft. Nehmen Sie am besten direkt Kontakt auf!

 Elektroauto-Quote in Aussicht

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks setzt sich daher für eine Quote für Elektroautos ein, um einen fließenden Übergang von Verbrennungsmotoren zu Elektroautos zu schaffen, ein generelles Verbot für Verbrennungsmotoren schließt sie aber aus. Die Quote werde die Hersteller dazu bewegen, endlich Modelle anzubieten, die für Normalverdiener erschwinglich seien, so Hendricks. Der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller VDIK rechnet für dieses Jahr nichts desto trotz mit einem Zusatz des Elektromarktes um rund 50%.

2018-12-17T15:58:43+00:00